Geprüfter Bilanzbuchhalter

Der Geprüfte Bilanzbuchhalter ist eine kaufmännische Aufstiegsfortbildung auf Ebene einer Meisterprüfung, eines Fachkaufmanns oder eines Bachelor-Abschlusses. Die Prüfung erfolgt in der Regel vor dem Prüfungsausschuss einer Industrie- und Handelskammer (IHK) oder einer Handwerkskammer.

Geprüfte Bilanzbuchhalter arbeiten in allen Branchen und gewährleisten dort die Organisation und Funktion des betrieblichen Finanz- und Rechnungswesens. Dazu erstellen sie Zwischen- und Jahresabschlüsse, den Lageberichts nach nationalem Recht sowie die Abschlüsse nach internationalen Standards.

Zu ihren weiteren Aufgaben gehören Berichterstattung, Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Planungs- und Kontrollentscheidungen. Außerdem betreuen sie die Personalverwaltung in kaufmännischer Hinsicht.

 

Weiter zum geprüften Personalkaufmann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen